Fehlerfreies HTML nicht sehr wichtig für die Suchmaschinenoptimierung

 Matt Cutts ist ein Mitarbeiter von Google, der im Googles Webmaster-Blog häufig Fragen beantwortet. Er hat vor einiger Zeit mitgeteilt, dass ein absolut fehlerfreier HTML Code der Webseite keinen oder nur sehr geringen positiven Einfluss auf das Ranking bei Google hat. Die Voraussetzung für das Ignorieren von Fehlern ist dabei eine problemlose Darstellung auf aktuellen Browsern. Mit der Aussage „Im Grunde versteht Google nämlich einfach, worum es auf der Seite geht.“ unterstreicht Matt Cutts den Fokus von Google auf Seiten mit hochwertigen Inhalten. So werden zahlreiche 100 Prozent einwandfrei valide programmierte Seiten nicht von Google beachtet, weil deren Content nicht wichtig genug erscheint.

PS: Unter validator.w2c.org kann man seine Webseite auf Fehler überprüfen

Hier das Video dazu:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Browser, Local SEO / regionale SEO, News, Suchmaschinen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Fehlerfreies HTML nicht sehr wichtig für die Suchmaschinenoptimierung

  1. Shelter sagt:

    Danke, ist ein Super Blog, hab mich dadurch mein Wissen erweitern können!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *