SEO ohne Suchanfragen

SEO für etwas ohne Nachfrage Wie macht man SEO für Websites und Produkte ohne Suchanfragen?

In der Welt des Suchmaschinen-Marketings gibt es nichts frustrierenderes als Webseiten, Produkte oder Dienstleistungen mit sehr geringem bis gar keinem Suchvolumen.

Es ist zwar nicht alltäglich, kommt jedoch vor, dass in bestimmten Bereichen, vor allem in Nischenmärkten, bei Hobby, Kunst oder Startups (noch) keine Nachfrage besteht.

Wenn das der Fall ist, gibt es dennoch einige Möglichkeiten, um (organischen) Traffic zu bekommen. Hilfreich sind gute Inhalte, Marketing, Blogs, Social Media, E-Mail, Presseinfos usw. – aber es gibt auch einige SEO-Techniken, die intelligent eingesetzt werden können.

Hier hilft die Kreativität und Phantasie, um trotz nicht vorhandenem Suchvolumen dennoch Besucher zu erhalten. Denken Sie an weitgehend passende Suchbegriffe!

Ersatz

Überlegen Sie, wie ähnliche und bereits bestehende Produkte / Dienstleistungen / Marken vermarktet werden. Suchen Sie nach den treffenden – nachgefragten – Schlüsselwörtern, die als Ersatz verwendet werden können.

Blog-Beiträge, Artikelbeschreibungen oder Verkaufs-Seiten könnten dann in der Umgebung des Produktes, das zu ersetzen ist, positioniert werden, um das Bewusstsein und die Aufmerksamkeit für das neue Produkt / Dienstleistung / Marken zu forcieren.

Auch wenn viele Produkte / Dienstleistungen / Marken nicht über identische Eigenschaften der bereits bestehenden Suchanfragen aufweisen, sind sie in vielen Fällen vergleichbar.

Gewinnen Sie die SEO-relevante Zielgruppe

Statt einer direkten Adressierung der Zielgruppe mit passenden Suchbegriffen der Nachfrage suchen Sie sich die Zielgruppe, die von ihrem Alter, Geschlecht, Einkommen und anderen persönlichen Eigenschaften für Ihr Angebot prädestiniert ist.

Um erfolgreich professionelles Marketing betreiben zu können, ist eine detaillierte Kenntnis der Kernzielgruppe eigentlich eine Voraussetzung.

Welche Webseiten besucht diese Zielgruppe vermutlich? Welchen Anfragen nach Suchbegriffen wird diese Zielgruppe vermutlich regelmäßig durchführen?

Mit dieser Kenntnis kann nun ein Blog aufgesetzt werden, der sich auf diese Themen konzentriert und bei anderen thematisch passenden Blogs durch (sinnvolle) Beiträge auf die eigene Seite aufmerksam gemacht werden.

Hinweise auf eigene erstellte Videos, Präsentationen oder kostenlose. hilfreiche Informationen, Gutscheine sowie andere „Belohnungen“ helfen, um für das eigene Angebot Aufmerksamkeit zu erzeugen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Blogs, Local SEO / regionale SEO, Suchmaschinen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf SEO ohne Suchanfragen

  1. Das ist schon eine gewagte Theorie, die sie in ihrem Beitrag von sich geben. Sollte dies jedoch wrklich einigermassen funktionieren, dann wäre das eine gute Lösung für Randsuchgebiete, wie die Reparaur von Metall. Mal sehen ob das läuft.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *