SEO durch Besuchertausch

Besuchertausch Besuchertausch

Vor- und Nachteile durch Besuchertausch

Ougus ist ein neuer Player im Markt der Anbieter für den sogenannten Besuchertausch. Status Quo Die größten drei bisher etablierten Anbieter in diesem speziellen Segment sind:

  • eBesucher mit über 170.000 Mitgliedern, etwas über 1.000 laufend online
  • Surfmore.eu mit ca. 25.000 Mitgliedern, etwas über 200 laufend online
  • Auto-Surf.de mit ca. 20.000 Mitgliedern, etwas über 50 laufend online

Anhand der geringen Anzahl der wirklich aktiven Nutzer dieser Dienste kann man sehen, dass sich viele Teilnehmer durch markige Ankündigungen von angeblichen Mehrwerten und angeblich tausende von Besuchern nach einiger Zeit von einer aktiven Teilnahme Abstand genommen haben. Das Interesse der aktiven Nutzer liegt einzig und alleine daran, für ihre eigene Webseite Traffic zu generieren.

So funktioniert Besuchertausch:

Die Angebote der Besuchertausch-Dienstleister laufen zu fast 100% im Hintergrund. Nach Installation der SW wird ein Tab im Browser geöffnet, in dem laufend neue Webseiten (die der anderen Teilnehmer) aufgerufen werden. So rufen die PCs der Teilnehmer gegenseitig Webseiten auf (die sich niemand ansieht). So entsteht dadurch zählbarer Traffic.

Vorteile von Besuchertausch

  1. Unseriöse Anbieter von Web-Projekten können unerfahrene Interessenten durch relativ hohe Zugriffszahlen vorgaukeln, dass für Ihre Webseite großes Interesse bei den Usern existiert und den Preis dafür in die Höhe treiben.
  2. Bei einigen Webseiten, die eine (unverbindliche) Bewertung von Internet-Domains vornehmen, spielt die Anzahl der Besucher eine dominante Rolle beim Vergleich.
  3. Als einzige mir bekannte größere „Suchmaschine“ bewertet Alexa die Anzahl der Besucher in das Ranking einfließen und kann so zur Verbesserung der (Alexa) Platzierung führen. Für das Ranking bei Google hat das meiner Erfahrung nach keinerlei Auswirkung.

Spezieller Vorteil von Ougos Im Gegensatz zu den anderen Anbietern an Besuchertausch-Programmen läuft bei Ougos ein eigener Browser im Hintergrund, ohne eine meist lästige „Surfbar“ aufurufen. Zudem können im Gegensatz zu manch anderen Mitbewerbern die durch den Besuchertausch erzeugten Aufrufe nicht auf einfache Weise identifiziert werden. Eine Gefahr durch Viren, Trojaner oder andere Schadprogramme scheint eher unwahrscheinlich.

Nachteile von Besuchertausch

  1. Teilnehmer an Vermarktungsprogrammen wie beispielsweise „Google-Adsense“ dürfen laut deren Vorgaben nicht an Tausch-Programmen teilnehmen und damit die Anzahl der Besucher künstlich erhöhen, da damit möglicherweise ungültige Klicks erzeugt werden.
  2. Bei einigen Varianten von gemietetem Webspace können zusätzliche Kosten durch den Besuchertausch Traffic erfolgen.
  3. Die Seriosität von Webseiten, die mit Besuchern werden, die sich als Besuchertausch-Teilnehmer identifizieren lassen, wird eher negativ gesehen.
  4. Besucher, die über diese Anbieter auf eine Webseite kommen, weisen über kein echtes Interesse am Thema der besuchten Webseite auf.

Besuchertausch Fazit:

Traffic über Besuchertausch-Programme erhöhen zwar die Views einer Webseite (also die Aufrufe), bringen jedoch keinen Zusatznutzen. Seit einigen Jahren hat die Werbeindustrie die Bezahlung von Bannern von „Views“ auf „Visits“ oder„Clicks“ umgestellt – und zahlt also nur noch für Besucher, die auch die Werbe-Buttons klicken, egal wie viele Besucher eine Seite aufweist. Selbst bei Ougos selbst liegt das Potential für geschätzte monatliche Einnahmen über Adsense lediglich um die € 1.500.- Als Maßnahme einer seriösen Suchmaschinenoptimierung rate ich von der Teilnahme ab.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Local SEO / regionale SEO, Suchmaschinen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten auf SEO durch Besuchertausch

  1. Claudia sagt:

    Hey – Super Artikel!!! Seit einigen Monaten habe ich mich über das Thema Besuchertausch zur Suchmaschinenoptimierung beschäftigt ohne eine Entscheidung getroffen zu habe. Jetzt bin ich endlich „aufgeklärt“ – DANKE

  2. Interessante Überlegung mit Bannertausch zum Gewinn neuer Patienten für Brustvergrößerungen, Brustverkleinerungen, Facelifting und andere Schönheitsoperationen damit zu werben.

  3. Hallo, bedanke mich ebenfalls für diesen Artikel.
    Ich habe auf meiner Seite kein Adsense Programm laufen und diese Methode ist sehr gut um den Alexa Rank zu drücken. Was aber noch hätte erwähnt werden sollen ist die hohe Absprungrate. Wenn überhaupt, bleiben die Besucher nur wenige Sekunden auf der Webseite. Google Analytics erkennt so den „unnatürlichen Besucher“ wenn die Absprungrate bei 90 % liegt.

    Ich weiß allerdeing nicht ob Google was dagegen hat wenn kein Adsense Programm läuft und Besucher getauscht werden. Wie sind dann die Auswirkungen auf die Serp’s ?
    Jemand Erfahrung?

  4. Hallo, Eine Neue Besuchertausch-Seite a href=“http://www.besuchernet.com“>Besuchertausch Gute Alternative zu ebesucher.de mit gute .

  5. Nina sagt:

    Ich habe über eBesucher eine geringe Zahl Besucher (15 pro Stunde) auf meine Seite geholt, das macht maximal 360 pro 24 Stunden. Damit habe ich einen Tageshöchstwert von 1020 erreicht. Ich bin mir nciht sicher, ob ich jetzt einen ’natürlichen‘ Rekord von 760 erreicht habe (alter Rekord 758) oder der Besuchertausch was gebracht hat außer halt die Aufrufszahlen 1 Besucher = 1 Aufruf hochzutreiben. Auf jeden Fall dürfte der Effekt ziemlich gering sein, auch wenn Einige User vielleicht weitere Aufrufe erzeugt haben. Die Besucherzahl musste bei 2 Artikeln in 2 Tagen nämlich sowieso bei circa 700 Aufrufen liegen. Fürs Ranking bei Google bringts natürlich Nichts und meine Affilate – Programme profitieren davon auch nicht. Es bringt einfach Nichts. Da helfen mir auch die 20000 eBesucher nciht die ich mir ersurft habe 😉 Wurde abgeschaltet 😉

    lg Nina <3

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *